Tierethik

Wie können wir ein friedvolles und liebevolles Leben entwickeln und unsere Augen und Ohren für unser Verbunden-Sein mit den Tieren entwickeln? Eine zentrale Übung der buddhistischen Ethik besteht darin, dass wir andere Wesen, mit denen wir diesen Planeten teilen, durch die Art und Weise unseres Konsumverhaltens, zum Beispiel unseres Essens nicht verletzen oder töten.

Tiere sind fühlende Wesen wie wir

Wer sich für  Tierethik interessiert empfehlen wir folgendes Buch: Hilal Sezgin, "Artgerecht ist nur die Freiheit - eine Ethik für Tiere oder Warum wir umdenken müssen",  diesselbe Autorin : "Hilal Sezgins Tierleben" CH Beck Verlag

Die Broschüre von Annabelle Zinser senden wir Euch gerne zu. Auf englisch ist sie in der Zeitschrift von Plum Village "Mindfulness Bell" Im Frühjahr 2016 erschienen: Tiere sind fühlende Wesen wie wir

Wer sich für vegane Ernährung interessiert: www.albert-schweitzer-stiftung.de
www.provegan.de