Aktuelles




Liebe Freund*innen der "Quelle des Mitgefühls",

wir bieten zur Zeit Online-Meditationsabende zu unseren gewohnten Zeiten an.

Übungsabende

Dienstag: 19-21 Uhr via Zoom

Freitag: 19-21 Uhr live ab 17. Juli bzw. via Zoom
Für den Live-Übungsabend bitte anmelden, ihr könnt nur teilnehmen, wenn ihr eine Bestätigung bekommen habt. Die Teilnehmerzahl ist auf 13 beschränkt.

Die Zoom-Abende sind für Sanghamitglieder gedacht, also für Menschen, die schon mit uns oder anderswo praktiziert haben.
Dafür könnt Ihr Euch in der "Quelle" per Email anmelden: quelledesmitgefuehls@web.de.
Ihr bekommt dann einen Zoom-Code zugeschickt, über den ihr Euch einloggen könnt.

Dafür müsst Ihr die Software von Zoom auf Eurem Computer installieren. Für diejenigen ohne Computer, man kann die App auch auf Smartphone oder Tablet runterladen (aus dem Google Playstore). Es gibt auch die Möglichkeit, sich mit dem Telefon einzuwählen, dann habt ihr nur das Audio.

Mittwoch: 19 Uhr Gehmeditation und Qi Gong draussen mit Sister Dieu Ly
Live in der "Quelle" und Umgebung 
Treffen vor der Quelle, auf Danabasis (Danaempfehlung 10-15 Euro, dies bitte mitbringen, wer weniger geben kann ist ebenso herzlich willkommen)

Gartentag

4. Juli 2020
10-13 Uhr
Wir laden Euch ein mit uns im Garten zu arbeiten und dabei immer wieder achtsam inne zu halten. Die große Glocke wird uns daran erinnern, dass der Weg das Ziel ist und die Qualität unseres Tuns etwas Wichtiges ist. So können wir entspannt und freudvoll miteinander arbeiten.

Ihr könnt Euch gerne etwas zu Essen mitbringen, dann können wir zum Anschluss noch mit Abstand zusammen sitzen.
Anmeldung bei Janina: janina.egert@gmx.de
Wir sind schon ausgebucht!

Achtsamkeitssonntag

19. Juli 2020 live in der Quelle
10-16 Uhr
mit Sister Dieu Ly
Geleitet- und stille Sitzmeditation, Gehmeditation, Tiefenentspannung, Austausch
Bitte anmelden. Die Teilnehmerzahl ist auf 13 begrenzt, bitte kommt nur, wenn ihr eine Bestätigung erhalten habt.
Bitte bringt Euer eigenes Essen mit, wir machen kein Buffet.
Teilnahme auf Spendenbasis, wir empfehlen 20-2 Euro, bitte direkt an Sister Dieu Ly geben

Seminare

18. Juli 2020
Erdberührungen
mit Sister Dieu Ly

Samstag 15-19 Uhr
Die Praxis der Erdberührungen hilft,  gerade in dieser Zeit
fundamentaler Veränderungen,  schwierige Gefühle wie Verunsicherung,
Traurigkeit und Isolation zu überwinden, und uns wieder tief verbunden
mit uns selbst, unseren Vorfahren, der Erde und dem Leben zu fühlen.
Wir wollen bei schönem Wetter die Erde möglichst wirklich, also
draussen im Freien berühren, uns  austauschen und anschliessend  in
Stille meditieren.
Zieht bequeme Kleidung an...

Bei Regen drinnen im Zendo
Auf Spendenbasis : Zwischen 30 und 5 Euro - je nach euren Möglichkeiten. Spende bitte direkt an Sister Dieu Ly geben.
Anmeldung: quelledesmitgefuehls@web.de



24. - 26. Juli 2020
live in der Quelle
Sommerretreat – Achtsamkeitsmeditation: „Die Balance finden“
Annabelle Zinser

Tagesseminar ohne Übernachtung, mit zwei Mittagessen
Grundgebühr: 70 €
Dana: Spende für die Kursleiterin am Ende des Kurses
Zeiten: Fr 18 Uhr,  Sa 10-18 Uhr,  So 9-18 Uhr  
Teilnehmerzahl: max. 13
der Kurs wird draußen im Garten und drinnen bei geöffneten Fenstern stattfinden.
Abstandsregel und Hygienemaßnahmen: Bitte meldet euch nur an, wenn ihr bereit seid, die Abstandsregeln und Hygienemaßnahmen einzuhalten.
Essen: am Samstag und Sonntag gibt es Mittagessen von unserer Köchin Birgit
Anmeldung: quelledesmitgefuehls@web.de

Wie kann ich mich inmitten der zehntausend Freuden und Leiden in meinem Leben und  inmitten der Vorgänge in der Welt immer wieder entspannen? Wann und wie möchte ich aktiv werden, um das Leiden lindern zu helfen?
Das Zwitschern der Vögel bei einem Spaziergang am frühen Morgen im Park oder durch den Wald genießen, das strahlende Lächeln des Löwenzahns erwidern,
mich vom Leiden der Menschen, der Tiere und von Mutter Erde berühren lassen...
und mit jedem achtsamen Schritt, mit jedem bewussten Atemzug meine Stabilität, Frische und innere Freude entwickeln. 

Geleitete und stille Sitz- und Gehmeditation, leichte Yogaübungen, Vortrag, achtsamer Austausch oder Teezeremonie, kleine Wanderungen in der Natur.      

Was gibt es sonst noch?